Titel.png
Neues Bild.JPG
profil.png
Titel.png

Leistungen


Auf dem Gipfel. Im Kopf frei!

SCROLL DOWN

Leistungen


Auf dem Gipfel. Im Kopf frei!

Meine Leistungen / Meine Leidenschaften

Ich brenne für Sport und Psychologie und setze mein Wissen und meine Erfahrung
als Sportler, Diplom-Psychologe und Psychotherapeut
mit Leidenschaft in der Zusammenarbeit mit Spitzen- wie Breitensportlern ein.

 

Sportpsychologie
 

Für mich heißt Sportpsychologie vorallem

1ns

Wie organisiere ich als Spitzen- wie Breitensportler meine gesamten Fähigkeiten zu bestmöglicher Mischung von Leistungssteigerung und Freude.

  • Den Kopf freibringen
  • Die Rahmenbedingungen um mich rum möglichst zu optimieren
  • Positives Verändern meiner Wahrnehmung, deren Interpretation und Aufbauen einer für mich geeigneten Philosophie
  • In Gleichklang bringen von Zielen, Visionen, Gefühlen, Gedanken und Werten
  • Überwinden von emotionalen, mentalen …Blockaden
  • Visualisieren
  • Ausgleich von Anspannung und Entspannung
  • Verstehen meiner Gedanken, Gefühle, meines Körpers
  • Vertrauen in meine Gedanken, Gefühle und in meinen Körper

Sporthypnose
 

Bietet große Vorteile für jeden Leistungssportler, da unter Hypnose unser Gehirn  Räume erreicht, die unter bewußten Denken unerreichbar erscheinen.

Nahezu alle automatisierten Bewegungen laufen unter hypnoseähnlichen Zuständen ab – Ihr könnt Euch denken, wie leistungsfördernd der gezielte Einfluß auf Eure automatisierten Handlungsweisen und natürlich auch auf Gedanken und Gefühle, sprich das gesamte mentale System sein kann.

Mit Hilfe der Sporthypnose (Hypnotherapie nach Erikson) erlernt Ihr schnell, pragmatisch  und handlungsrelevant Methoden und Übungen, die das ganze Repertoire Eures unbewußten Denken, Fühlens und Handlung umfaßt.

Als besonders hilfreich für Sportler erweist sich die Aktiv-Wach-Hypnose auf dem Ergometer (http://www.sporthypnose.ch/).

Verletzungs-
management

Schmerzen, Beschwerden und Verletzungen sind ein alltägliches Phänomen im Spitzensport.

Ganzheitliches Verletzungsmanagement bedeutet:

  • Verletzungshistorie (was lief gut, was war weniger erfolgreich)
  • Interessen, Wünsche und Emotionen des Sportlers stehen im Vordergrund
  • Systematisches Vorgehen mit „Weitwinkelobjektiv"
  • im Regelfall herrscht ein  „unsystematisches Management“ vor, in dem die  langfristigen Interessen und die Gesundheit des Patienten keine Priorität haben. Symptombehandlung mit „Schmerzme-dikation“ und „Fit-Spritzen“  durch  vermeintlich schnelle Lösungen wird oft gedankenlos bevorzugt
  • Klärung möglicher Interessenskonflikte von Sportlern, Trainer, Partner, Familie, mediz.  Umfeld, Sponsoren, Arbeitgebern,  …
  • fundierte Ursachenforschung (Umgang mit Druck und Belastung, Regenationsstrategien, …
Neues Bild.JPG

Erfolgsgeschichten


SCROLL DOWN

Erfolgsgeschichten


Erfolgsgeschichten

 

Profi-Fußballer:

Nach einer langen Verletzungspause und zwischenzeitlichen Trainerwechsel war ich in der Reha-Phase zu ehrgeizig und verpatzte mit viel Angst im Kopf vor erneuter Verletzung und mangelnder Kondition meine ersten Einsätze. Danach hatte ich den Eindruck, dass mein Trainer mich abgeschrieben hatte: kein Gespräch, keine Einsätze, obwohl ich zwischenzeitlich im Training wieder volle Leistung und Engagement brachte.

Meine Stimmung hing davon ab, ob der Trainer mir ein positives oder überhaupt feed-back gab; also hatte ich fast nur schlechte Tage. Mein Optimismus war im freien Fall. Mein Vertrag lief aus und ich hatte keine Chance, mich zu beweisen. Ich wurde zunehmend besorgter, was meine Profi-Existent betraf.

Meine wichtigsten Ergebnisse:

Ich lernte mich, von meinem Trainer, mental unabhängiger zu machen, indem ich mir neue Gedanken und Sätze schuf: -„Ich werde Dich im Verein überleben“ „Ich habe fußballerisch weit mehr erreicht als Du; Du kriegst mich nicht klein“.

Sehr geholfen hat mir die Sporthypnose: Ich lernte mir meine Spielzeit wieder mit Lust und Leidenschaft und Siegessicherheit vorstellen, in dem ich mir unter Hypnose meine größten Erfolge wieder hervorholte: der Jubel nach dem Tor, der Geruch des Rasens, das Glück der Fans …

Ob Zufall oder nicht: direkt nach der Hypnose, unter der ich mir meine 1. Tor nach der Verletzung immer wieder genauer vorstellte und körperlich in allen Fasern spürte, schoss ich mein 1. Ligator nach der Verletzung.

Trainer:

Als sehr erfolgreicher Spieler (Nationalmannschaft; Champions-League) blieb ich als Trainer im Herzen Spieler, war engagierter als meine Spieler und versuchte alle Situationen wie früher mit Leidenschaft zu lösen.

Über Peter lernte ich eine Identität als Trainer zu entwickeln und mein Repertoire zu vergrößern. Ich kann nun (nicht immer, aber immer besser) in Stresssituationen meine Impulse so regulieren, dass ich mit den Spielern positiv und knapp spreche, in dem zb kurz zuvor meine „Brennweite“ verändere und von Zoom auf Weitwinkel schalte.

Triathlet:

Peter kenne ich schon seit meiner Zeit als Handballer. Schon damals fand ich es faszinierend, welch zentrale Bedeutung dem Thema Psychologie im Sport zukommt. Diese mentalen Fähigkeiten zu vermitteln setzt zum einen enge Vertrauensbasis und zum anderen eine hohe Fachkompetenz des Coaches voraus. Im Laufe der Zeit habe ich vor allem Peters Menschlichkeit und seine Art des Coachings immer mehr zu schätzen gelernt, was ich auch in Zukunft nicht mehr missen will!
( Zitat von Florian Wildgruber )

profil.png

Profil


SCROLL DOWN

Profil


Peter Drißl

Meine größte Freude an der Arbeit ist das Erlebnis der Zusammenarbeit mit
Sportlern, Mannschaften, Trainern und Managern.

 

Arbeitsschwerpunkte

Psychotherapeut im Rahmen der kassenärztlichen Vereinigung

Sportpsychologe

Wirtschaftspsychologe, Trainer bei Strasser&Strasser;
Neurobiologisches Coaching ®

Dozent, Supervisor und Lehrtherapeut

Ausbildung

Curriculum "Sportpsychologie" asp/TU München

Ausbildung/ Zertifizierung zum Skitourenführer durch den deutschen Alpenverein

Hypnoseausbildung Dr. H.J. Ebell, München

Zulassung und Niederlassung als Psychologischer Psychotherapeut, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Kassenärztliche Vereinigung Oberbayern

Systemische Therapieausbildung vft, München 

Highlights

Psychologischer Direktor in Wirtschaftsunternehmen für Abteilung für Delphintherapie (DTDC), Curacao

Durchführung 5-tägiger Workshop (Familientherapie und systemische Therapie) für Psychiater und Psychologen, Live-Arbeit mit russischen Familien mit Simultandolmetschung, Moskau

Philosophie

Partner